16.11.2017 Finanzspritze für das Augsburger Start-up Conntac

Das Augsburger Start-up Conntac, Preisträger aus Runde 1/2016, konnte den Accelerator und Telefónica-Tochter Wayra von seiner Idee überzeugen und sichert sich damit ein sechsstelliges Investment. Neben der Finanzspritze für die Produkt-Weiterentwicklung erhalten die Gründer professionelle Unterstützung von Gründercoaches sowie Räumlichkeiten in der Wayra Academy in München.

Conntac hat eine App entwickelt, die bei Problemen mit der Internet-Verbindung den Nutzer Schritt für Schritt an die Lösung des Problems herangeführt. Die App analysiert technische Parameter wie die Bandbreite der Internetverbindung oder die Konfiguration des Routers. Sollte Conntac nicht weiterhelfen können, wird eine direkte Verbindung zum Kundenservice des Providers hergestellt.

Trotz der aktuellen Auszeichnung ist das Gründerteam weiterhin auf der Suche nach Investoren und Partnern, um zügig auf anderen Märkten Fuß zu fassen. „Unsere Vision ist es, dass alle Menschen durch unsere Hilfe komplexe Vorgänge selbst meistern können”, sagte Benjamin Wöhrl, Geschäftsführer von Conntac. „Sogar ein Space-Shuttle kann von Laien repariert werden, wenn die Anleitung nur verständlich genug ist.”

Weitere Informationen: