30.09.2016 BMWi-Initiative "FRAUEN unternehmen" wird fortgeführt

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Initiative "FRAUEN unternehmen" bis September 2017 verlängert. Die Initiative wurde im Oktober 2014 gestartet und war ursprünglich auf zwei Jahre angesetzt.

Bundeswirtschaftsminister Gabriel: „Das Engagement der Vorbildunternehmerinnen ist beeindruckend. Als Rollenvorbilder leisten sie einen aktiven und wichtigen Beitrag für mehr Gründerinnengeist in Deutschland. Denn noch immer entscheiden sich zu wenig Frauen für die Selbstständigkeit, nur jedes dritte Unternehmen wird von einer Frau gegründet. Um mehr Mädchen und Frauen für den Beruf 'Unternehmerin' zu begeistern, verlängern wir unsere erfolgreiche Initiative 'FRAUEN unternehmen'. Denn über Vorbilder lässt sich am besten vermitteln, dass der Beruf Unternehmerin große Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten bietet.“

Für die Initiative wurden rund 180 Unternehmerinnen als Rollenvorbilder gewonnen. Seit dem Start der Initiative haben sie in über 320 Veranstaltungen für mehr Gründerinnengeist in Deutschland geworben. Neben Besuchen in (Hoch-)Schulen und Ausbildungseinrichtungen, dem Angebot von Praktika oder der Teilnahme an Veranstaltungen von Kammern, Messen und Wirtschaftsfördereinrichtungen, haben die Unternehmerinnen auch neue innovative Formate entwickelt und damit zahlreiche gründungsinteressierte Frauen und Mädchen erreicht.

Weitere Informationen: