02.01.2017 Runde 1/2017 des Gründerwettbewerbs gestartet

Die Phase 1 der Runde 1/2017 des „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ hat am 02. Januar 2017 begonnen. Bis zum 31. März 2017 können sich Gründerinnen und Gründer registrieren und ihre Ideenskizze hochladen.

Der „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ fördert bis zu sechs IKT-Start-ups mit Preisgeldern von 32.000 Euro. Darüber hinaus werden bis zu 15 weitere Gründungsideen mit jeweils 7.000 Euro ausgezeichnet. Alle Preisträgerinnen und Preisträger erhalten ein umfassendes Angebot aus Coaching, Mentoring und Vernetzung.

Zusätzlich hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in der Runde 1/2017 einen Sonderpreis für FinTech ausgeschrieben. Weitere Informationen dazu hier

In der ersten Phase, die am 31. März 2017 endet, können sich IKT Start-ups mit einer kurzen Ideenskizze bewerben. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine schriftliche Einschätzung ihrer Gründungsidee hinsichtlich Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken. Die Top-50 der ersten Runde haben in Phase 2 die Möglichkeit, ihr Konzept zu überarbeiten. Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten dafür bis Mitte Mai 2017 ein Feedback. Bis zum 31. Juni 2017 können die eingeladenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ideenskizze aus der Phase 1 überarbeiten.

Die Jury entscheidet Ende Juli 2017 über die Vergabe der Preise. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden auf der IFA 2017 ausgezeichnet.

Hier geht es zur Anmeldung.