09.01.2017 Gründerprogramm des SpinLab – The HHL Accelerator

Bis zum 14. Februar 2017 können sich interessierte Start-ups aus allen Branchen unter www.spinlab.co für das "Gründerprogramm des SpinLab – The HHL Accelerator" bewerben. Durch eine Partnerschaft mit dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz liegt einer der Schwerpunkte in diesem Jahr in den Bereichen eHealth bzw. digitale Gesundheitsprodukte.

Bereits vier Klassen konnten das sechsmonatige "Gründerprogramm SpinLab – The HHL Accelerator" durchlaufen und insgesamt über 8 Mio. Euro sowie 21 Preise einsammeln. Neben einem intensiven Beratungsangebot profitieren die Gründerinnen und Gründer von zahlreichen Kontakten zu Investoren, etablierten Unternehmen und anderen Gründern. Zudem wird ihnen auf dem Kreativgelände der Leipziger Baumwollspinnerei ein modern ausgestattetes Co-Working-Büro bereitgestellt sowie der Zugang zu verschiedenen Technologien der ansässigen Partnern gewährleistet. Auch nach dem eigentlichen Programm sind die ausgewählten Start-ups Teil des Recruiting-Netzwerkes, können über ein internationales Austauschprogramm die Expansion planen und erhalten die Möglichkeit, neben dem SpinLab Büroräume anzumieten. Jedes Gründerteam erhält zudem eine Summe in Höhe von 6.000 Euro als Anschubfinanzierung von der Stadt Leipzig. Mit der Aufnahme in das sechsmonatige Gründerprogramm stehen den Teams alle Angebote kostenfrei und ohne Beteiligung zur Verfügung.

Weitere Informationen: