Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldungen

07.06.17 Bundesministerin Zypries zeichnet die IKT-Gründung 2017 aus

Die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, hat heute auf dem Kongress „Junge IKT 2017“ vier Start-ups aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) mit dem Preis „IKT-Gründung des Jahres“ prämiert.

21.03.17 Zypries zeichnet auf CeBIT digitale Gründer aus

Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, hat heute auf der CeBIT in Hannover die Preisträgerinnen und Preisträger des neuen "Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen" ausgezeichnet. Neben einem Startkapital für die eigene Unternehmensgründung erhalten die Preisträger ein abgestimmtes Coaching und Mentoring.

01.07.16 Gabriel: Neustart des Wettbewerbs für innovative Gründerinnen und Gründer digitaler Startups

Berlin, 1. Juli 2016 (Pressemeldung des BMWi) – Über 2400 Beiträge in zehn Runden und rund 670 neu gegründete Unternehmen: Das ist die beeindruckende Bilanz des Gründerwettbewerbs für digitale Startups. Heute geht der erfolgreiche Gründerwettbewerb in eine neue Runde: Ab 1. Juli 2016 können sich Startups mit innovativen Geschäftsideen bewerben, die auf modernen Informations- und Kommunikationstechnologien basieren. Gründungswillige sind aufgerufen, ihre Ideen bis zum 30. September 2016 einzureichen.

Zur Pressemeldung des BMWi

01.07.16 Wer hat die besten digitalen Ideen Deutschlands? Bewerbungsstart des neuen „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“

Berlin, 1. Juli 2016 – Der „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) startet ab sofort in die erste Runde. Gründerinnen und Gründer aus der IKT-Branche können ihre innovativen Ideen bis September 2016 einreichen. Zu gewinnen gibt es Preisgelder in Höhe von bis zu 32.000 Euro sowie ein umfassendes Angebot an Coaching und Vernetzung. Zusätzlich vergibt das BMWi zwei Sonderpreise in Höhe von jeweils 10.000 Euro in den Bereichen „Digitale Bildung“ und „Big Data“.

15.03.16 Bis zu 600.000 Euro Preisgelder jährlich für IKT-Start-ups: Der neue „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Berlin, 15. März 2016 – Heute fällt auf der CeBIT in Hannover der Startschuss für den neuen „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Mit dem neuen Gründerwettbewerb, Nachfolger des „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“, werden vielversprechende Start-ups ausgezeichnet, deren Geschäftsideen auf modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) basieren. In einem neuen Zwei-Phasen-Modell werden Deutschlands beste Gründungsideen gesucht.