Drei Gründertipps von Chiara Sommer

Chiara Sommer war als Gründerin und Geschäftsführerin für die Produktentwicklung und Markteinführung der Online-Beratungsplattform pickagenius verantwortlich. Sie arbeitet als Analyst in den Bereichen IKT, Software, Medien und eCommerce beim High-Tech-Gründerfonds-Management.

1. Für Visionen kämpfen

Gründerinnen und Gründer müssen kreativ, ent­schlossen, unermüdlich, resolut und herausfordernd sein und unabhängig denken. Sie sollten „Kämp­fer“ sein, an ihre Visionen glauben und andere mit ihrem Vorhaben begeistern können. Um Investoren zu überzeugen, ist neben einer Innovation und einem guten Geschäftsmodell das Team von großer Bedeutung. Die Einzelpersonen müssen überdurch­schnittliche Kenntnisse und Fähigkeiten in ihrem Fachgebiet haben, sich gegenseitig ergänzen und hohen Einsatz zeigen.

2. Planung als Erfolgsgrundlage

Gute Recherche und Planung sind vor der Anspra­che von Investoren extrem wichtig. Gründer müssen genau sagen können, was ihre Ziele sind und wie sie diese erreichen wollen. Diese Strategie muss – wie auch das Produkt selbst – immer wieder hinterfragt und an neue Gegebenheiten angepasst werden. Die Start-ups sollten sich viel Zeit dafür nehmen.

3. Fokus auf den Endkunden

Bei der Fülle von Aufgaben und Herausforderungen einer Gründung muss priorisiert werden. Ne­ben einer klaren Strategie und dem Aufbau eines Netzwerks sollte der Fokus auf dem Kundeninter­esse liegen. Gründer müssen ihr Produkt oder ihre Dienstleistung mit bzw. an ihren Kunden entwickeln, um deren Bedürfnisse genau zu verstehen. So wird das Produkt die drängenden Probleme des Kunden lösen – das erleichtert den Vertrieb.