Drei Gründertipps von Romy Schnelle

Romy Schnelle ist Senior Investment Manager bei der High-Tech Gründerfonds Management GmbH (HTGF). Der High-Tech Gründerfonds investiert Venture Capital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen. Investoren sind u. a. das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie eine ganze Reihe von Industriekonzernen.

1. Kundenfokus

Der Kunde steht im Mittelpunkt der Produktentwicklung. Das Produkt oder die Dienstleistung sollte am und mit dem Kunden entwickelt werden, um die Kundenbedürfnisse frühzeitig zu systematisieren und den Produktentwicklungsprozess sowie die Vertriebsstrategie darauf auszurichten.

2. Team, Team, Team

Eine gute Vorbereitung und ein überzeugendes Auftreten sind die Basis für einen erfolgreichen Erstkontakt mit Investoren. Diese investieren nicht nur in die Innovation und das Geschäftsmodell, sondern insbesondere in das Gründerteam. Gesucht werden deshalb überdurchschnittlich engagierte und clevere Unternehmer, die sich in ihren Kenntnissen und Fähigkeiten gut ergänzen sowie ihr eigenes Handeln stets reflektieren und daraus lernen wollen.

3. Fokus und Prioritäten in der Geschäftsentwicklung

Unternehmer sehen sich einer Fülle von Aufgaben gegenüber, die in Priorität und Reihe gebracht werden sollten. Nehmen Sie sich Zeit für die Entwicklung der Geschäftsstrategie, fokussieren Sie sich, reflektieren Sie sie regelmäßig und passen Sie sie wenn nötig an. Nehmen Sie sich Zeit für den Aufbau eines wertstiftenden Netzwerks, welches Sie bei unterschiedlichen Fragestellungen der Geschäftsentwicklung unterstützen kann.