Gründertipps

Top-Thema

Die Existenzgründung ist ein großer Schritt, der viel abverlangt. Er birgt Herausforderungen und fordert Teamgeist und Durchsetzungskraft. Guter Rat ist bei den Gründern immer willkommen.

Teaserliste

Drei Gründertipps von Schifra Wittkopp

Schifra Marina Wittkopp ist seit 30 Jahren Vertriebsexpertin in der IT-Branche. Sie berät und coacht zu allen Fragen rund um das Thema „Vertrieb“ und gibt als Coaching-Partner im „Gründerwettbewerb - IKT Innovativ“ regelmäßig Seminare zum Thema „Kunden gewinnen und überzeugen“.

Drei Gründertipps von Romy Schnelle

Romy Schnelle ist Senior Investment Manager bei der High-Tech Gründerfonds Management GmbH. Der High-Tech Gründerfonds investiert Venture Capital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen.

Drei Gründertipps der Projektron GmbH

Der Berliner Softwarehersteller Projektron ist spezialisiert auf webbasierte Projektmanagement- Software. Das Team von Projektron war im Jahr 2002 selbst Preisträger des Gründerwettbewerbs.

Drei Gründertipps von Meinolph Engels

Meinolph Engels ist Gründer und Inhaber von Engels. Er arbeitet als Unternehmensberater und hat sich u. a. auf das Coaching von Existenzgründerinnen und Existenzgründern spezialisiert.

 

Drei Gründertipps von Thomas Henn

Thomas Henn ist Mitgründer von Virtenio. Das Unternehmen bringt Sensordaten drahtlos in die Cloud, setzt Logistik- und Gebäude-Monitoring um und ist aktiv im Bereich des Internets der Dinge sowie der Industrie 4.0.

Drei Gründertipps von Dr. Gero Decker

Dr. Gero Decker ist Gründer und Geschäftsführer von Signavio. Das Berliner Unter­nehmen bietet eine cloudba­sierte Software für die Visuali­sierung und Optimierung von Geschäftsprozessen an.

Drei Gründertipps von Chiara Sommer

Chiara Sommer war als Gründerin und Geschäftsführerin für die Beratungsplattform pickagenius verantwortlich.

Drei Gründertipps von Stephanie Zankl

Stephanie Zankl wurde für enziano, ein digitaler Marktplatz für Outdoor-Touren, im Jahr 2014 beim „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ ausgezeichnet. Gründern und Gründerinnen gibt sie vor allem einen Tipp: „Tauscht euch aus!“